Verehrtes Publikum

mit dem Kulturprogramm des Backnanger Bürgerhauses für die Spielzeit 2018/2019 bietet Ihnen die Stadt Backnang wieder viele ebenso unterhaltsame wie anspruchsvolle Veranstaltungen an. Die erfolgreichen Reihen Klassik, Jazz und Literatur, die Kinderkonzerte sowie das classic-opern-air in Backnang werden fortgeführt. Ebenso die Kooperation mit der Stuttgarter Kulturgemeinschaft in den Sparten Schauspiel, Tanz und Oper. In dieser Saison bieten wir gleich mehrere Vorstellungen im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg an – von Backnang aus bequem mit der neuen S-Bahn-Linie 4 erreichbar (Ticket = Fahrkarte).
 
In allen Reihen können Sie wieder Abonnements mit starken Preisnachlässen um die 30 % im Vergleich zum Einzelkartenverkauf buchen. Die Abopreise der letzten Saison haben wir, wie auch die der Einzeltickets, gehalten. Zur Einstimmung in alle Klassik-Konzerte gibt es wieder – wie immer mit den Ausnahmen Neujahrskonzert und classic-opern-air – den 30-minütigen Einführungsvortrag, immer eine Stunde vor Beginn im Fritz-Schweizer-Saal, gehalten von den Konzertpädagogen Albrecht Dürr oder Jasmin Bachmann.
 
In der Klassikreihe entwickelt der gebürtige Backnanger Viktor Soos seine Karriere weiter und kommt diesmal mit dem hochkarätigen Schwarzwald Kammerorchester. Weitere symphonische Konzerte stehen mit dem Stuttgarter Kammerorchester und den Stuttgarter Philharmonikern auf dem Programm. Das Gastspiel der Geigerin Midori wird sicherlich einer der Höhepunkte der Spielzeit sein. Als besonderen Leckerbissen darf man sich außerdem auf die Matinee mit dem fabelhaften Klavierquartett der Brüder Rivinius freuen.
 
Komödien und Tragödien, Klassisches und Modernes erwarten Sie : Shakespeares „Was ihr wollt“ und „Bernarda Albas Haus“ von Lorca gibt es auf Stuttgarter Bühnen, im Backnanger Bürgerhaus gastiert die WLB Esslingen mit ihren erfolgreichen Stücken „Das Tagebuch der Anne Frank“ und „Schtonk“.
Eine gefühlvolle „Kameliendame“ und satirische „Sieben Todsünden“ sind in Stuttgart zu erleben, Gastspiele weltberühmter Kompanien, dem Nederlands Dans Theater und dem Malandain Ballett Biarritz, im Forum Ludwigsburg.
Dreimal Oper Stuttgart : Auf die Wiederaufnahmen von Bellinis „Norma“ und Donizettis „Don Pasquale“ kann man sich freuen und auf die Neuinszenierung von Prokofjews ­„Liebe zu drei Orangen“ gespannt sein.
 
In unserem „Literarischen Salon“ beginnen wir die Saison mit einer literarischen Einladung nach New York in Begleitung der beiden kenntnisreichen Flaneure Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer und durch die Metropolen der Welt ziehen wir weiter: mit den international berauschenden Musik- und Wortklängen des Tango, die Luise Wunderlich und Robert Bärwald präsentieren. Auch Orpheus begibt sich Downtown, wenn Timo Brunke sich des mythischen Sängers mit bewährter Sprachartistik annimmt.
Hans-Christian Hoth stellt uns den Märchendichter Andersen als Menschen, als einen irren, verliebten Poeten vor. Im Mai schließlich entführen Barbara Stoll und das Ensemble 2’16 mit Poesie und Musik in „Waldzauber und Wiesenglück“.
 
Es ist eine Freude zu sehen, wie sich die Jazzreihe im Bürgerhaus dank unseres begeisterten und treuen Publikums entwickelt hat! Der international überaus erfolgreiche Avishai Cohen kommt mit seinen Trio-Partnern Omri Mor und Noam David nach Backnang. Die temperamentvolle China Moses wird von der hr-Bigband begleitet. Als eine der größten Jazzlegenden gastiert mit seinem Trio Monty Alexander, Jazzpianist mit jamaikanischen Wurzeln. Marialy Pacheco kommt mit einem Quartett, dabei spielt Joo Kraus, bekannt von den Acid-Jazz-Pionieren TabTwo, die Trompete. Auch beim Gypsy Gipfeltreffen mit Teufelsgeiger Roby Lakatos ­dürften die Herzen der Jazzfreunde höher schlagen.
 
Wir freuen uns mit Ihnen auf eine spannende Spielzeit!

Martin Schick Leiter Kultur- und Sportamt