Freitag 14.05.2021, 20 Uhr

> Einführung 19 Uhr mit Albrecht Dürr
 
Trompete: Simon Höfele
Piano: Elisabeth Brauß
 
Baumgärtner-Saal
VVK 24.- €
erm. 20.- €
 
> Vorverkauf ab 31.03.

Simon Höfele / 
Elisabeth Brauß

Duo

Der 25-jährige Simon Höfele ist einer der erfolgreichsten Trompe­ter seiner Generation: Er ist BBC Radio 3 New Generation Artist, Rising Star der European Concert Hall Organisation, nomi­niert von der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Dortmund und der Elbphilharmonie. Als Solist spielte er bereits mit dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem BBC Philharmonic, Shanghai Philharmonic und weiteren weltberühmten Ensembles. Mittlerweile unterrichtet er als visiting artist des Royal Birming­ham Conservatoire. Regelmäßig arbeitet er mit großen Dirigenten wie Ryan Bancroft, Dennis Russell Davies, Joana Mallwitz oder Kahchun Wong. Mit Begeisterung spielt Höfele aber auch Kammermusik. Für den Abend in Backnang hat er sich die großartige, ebenfalls noch junge Pianistin Elisabeth Brauß einge­laden, von der britischen Zeitschrift Gramophone gelobt für „die Reife und Finesse ihrer wohldurchdachten Interpretationen“. Elisabeth Brauß hat sich schnell als eine der aufregendsten und vielseitigsten Musikerinnen ihrer Generation etabliert. Aktuell ist sie Mitglied des renommierten BBC New Generation Artist Scheme. – Programm: Mark Simpson: Three pieces for trumpet and piano – Alexander Arutjunian: Aria et Scherzo – Felix Mendelssohn Bar­tholdy: Variations sérieuses, op. 54 – George Enescu: Legende – Karl Pilss: Sonate – Maurice Ravel:  Sonatine pour piano – George Gershwin: Rapsody