Freitag 04.12.2020, 20 Uhr

Produktion: Theater Lindenhof Melchingen
Regie & Musik: Heiner Kondschak
Bühne & Kostüme: Ilona Lenk
Mit Berthold Biesinger, Linda Schepps, 
Boris Rosenberger und Kathrin Kestler
 
Baumgärtner-Saal
VVK 27.- / 23.- / 19.- €
erm. 23.- / 19.- / 15.- €
 
> Vorverkauf ab 21.10.

Honig im Kopf

Komödie von Florian Battermann

Das Mädchen Tilda liebt ihren Großvater Amandus über alles. Als Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn die Familie bei sich auf. Doch seine Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe, zumal beide sehr mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind und auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Allein Tilda schafft es, ihrem Opa mit Verständnis zu begegnen. Als Niko den alten Mann vor lauter Verzweiflung über dessen Desorientierung in einem Seniorenheim anmelden will, entführt Tilda Amandus kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig – die Stadt, in der er auf der Hochzeitsreise mit seiner Frau einst so glücklich gewesen ist. Die Eltern sind schockiert, machen sich auf die Suche und entdecken dabei vergessene Seiten ihres eigenen Lebens.
Das Theaterstück basiert auf dem gleichnamigen Kinofilm von Hilly Martinek und Til Schweiger, doch die Melchinger brauchen den Vergleich nicht zu scheuen : Besonders durch die Schauspielerleistungen von Berthold Biesinger als dementer Amandus Rosenbach und Linda Schepps als Mädchen Tilda wird die Geschichte über das aktuelle Thema anrührend und ist dabei trotzdem oft zum Lachen komisch.