Freitag 25.10.2019, 20 Uhr

Flöte: Daniel Koschitzki
Flöte: Andrea Ritter
Violine: Stefan Balazsovics
Violoncello: Victor Plumettaz
Piano: Christian Fritz
 
Baumgärtner-Saal
VVK 24.- €
erm. 20.- €
 
freie Platzwahl
Karten bestellen

Spark

„On the dancefloor“

Tanz ist nicht nur Bewegung zu Musik, Tanz ist Leidenschaft und Lebenslust. Auch unsere Vorfahren haben das gewusst. Nicht nur Heinrich VIII. und der Sonnenkönig Ludwig XIV. lösten in ganz Europa eine regelrechte Tanz-Euphorie aus. Spätestens seit John Travoltas legendärem Hüftschwung ist das Discofieber im heutigen Leben angekommen. Höchste Zeit also für die klassische Band Spark, ihren Fans ebenfalls zum Tanz aufzuspielen. Das 2011 mit einem ECHO prämierte Ensemble spannt seinen Bogen von Barock und Rokoko über Klassik und Romantik bis zu den wilden Zwanzigern und der Disco-Ära, von der graziösen Ballettmusik eines Wolfgang Amadeus Mozart bis zu den wuchtigen Technobeats der Neuzeit. Mit rasantem Schwung, atemberaubender Virtuosität und einer einzigartigen Mischung wirbeln Andrea Ritter und ihre Kollegen mit ihrem aktuellen Programm über die Tanzfläche : Sie stellen Tanzsätze aus barocken Suiten, klassischen Zyklen und romantischen Werken in wild-verwegenen Sets zusammen, um die Zuhörer schließlich mit aktuellen Klängen mitten ins Hier und Jetzt – irgendwo zwischen Klassik, Minimal, Electro und Avantgarde – zu katapultieren. So klingt die Kammermusik des 21. Jahrhunderts, so klingt die Musik des erfolgreichen Quintetts Spark.