Samstag 23.03.2019,

Musik: Kurt Weill
Regie: Anne-Sophie Mahler
Choreografie: Louis Stiens
 
Veranstaltungsort:
Schauspielhaus Stuttgart
 

Die Sieben Todsünden

Satirisches Ballett nach Brecht,
Weill und Balanchine

In sieben Bildern touren die Schwestern Anna I und Anna II durch amerikanische Städte, um Geld für ein Eigenheim zu verdienen. Dabei begehen sie Todsünden, zu denen nach katholischem Katechismus Faulheit, Stolz, Zorn, Völlerei, Unzucht, Habsucht und Neid zählen.
Der Komponist Kurt Weill, der Dramatiker Bertolt Brecht und der Choreograf George Balanchine haben 1933 das Ballett mit Gesang auf die Bühne gebracht, nun entsteht es neu in einer Koproduktion von Staatsoper, Ballett und Schauspiel Stuttgart.