Samstag 16.02.2019, 20 Uhr

Einführung: 19 Uhr
mit Albrecht Dürr
 
Stuttgarter Philharmoniker
Leitung: Chefdirigent Dan Ettinger
Mezzosopran: Edna Prochnik
 
Baumgärtner-Saal
VVK 34.- / 30.- / 26.- €
erm. 30.- / 26.- / 22.- €
Karten bestellen
 

Stuttgarter Philharmoniker
mit Edna Prochnik

„Klangfluten“

Auf dem Programm stehen zum einen die betörenden Orchestergesänge „Poème de l’amour et de la mer“ von Ernest Chausson, einem Schüler César Francks und Bewunderer Richard Wagners. Das Stück verweist auf den musikalischen Impressionismus seines jüngeren Landsmannes Debussy. Des Weiteren gibt es das „Water concerto“ von Tan Dun zu hören, bei dem der chine­sische Komponist mit den Klängen des Wassers spielt und sie in Musik verwandelt. Claude Debussys „La mer“ steht für den klingenden Ausdruck von Licht, Wellen und Wind und ist eine Sinfonie in drei Sätzen, die sich durch leuchtende Instrumental­farben und rhythmische Raffinessen auszeichnet. Vorgetragen werden die Werke von den Stuttgarter Philharmonikern unter der Leitung von Dan Ettinger, einem der international gefragtesten Dirigenten seiner Generation. Seit Beginn der Spielzeit 2015/2016 ist er Chefdirigent der Stuttgarter Philharmoniker und Generalmusikdirektor der Landeshauptstadt. Für diesen besonderen Konzertabend in Backnang hat Ettinger die Mezzosopranistin Edna Prochnik eingeladen, die wie er lange Zeit am Nationaltheater Mannheim engagiert war. Gepriesen von der Zeitschrift Opernglas für ihre „kräftig-deutliche Intonation und warme dunkle Stimme“, hat sich die israelische Sängerin schon lange als feine Interpretin nicht nur des deutschen Repertoires etabliert.