Samstag 06.10.2018, 20 Uhr

Violine: Roby Lakatos
Violine: Sandro Roy
Piano: Jermaine Landsberger
Kontrabass: Joel Locher
Schlagzeug: Meinhard „Obi“ Jenne
 
Baumgärtner-Saal
VVK 28.- / 24.- / 20.- €
erm. 24.- / 20.- / 16.- €

Karten bestellen
 

Roby Lakatos & Sandro Roy
„Gypsy Gipfeltreffen“

mit dem Jermaine Landsberger Trio

Mit dem Programm „Gypsy Gipfeltreffen“ stellen sich der Star-Geiger Roby Lakatos, der junge Shootingstar Sandro Roy sowie der international renommierte Pianist Jermaine Landsberger und dessen Trio mit einem Programm vor, das sich aus der geballten Power an Groove, Virtuosität und Melancholie zu einer einzigartigen Mischung zusammenfindet. Gemeinsam schaffen sie es, Klassik und Jazz mit traditionellen Gypsy-Sounds à la Django Reinhardt oder mit ungarischen Puszta-Klängen zu vereinen und etwas vollkommen Eigenes zu kreieren. Der „Teufelsgeiger“ Roby Lakatos, der mit grandioser Technik überzeugt, studierte in seiner Jugend am Béla Bartók Konservatorium und steht somit in der Tradition der ungarischen Gypsy-Musik. Der kraftvoll und zugleich melodisch spielende Pianist Jermaine Landsberger zählt durch seine Ausbrüche aus genau jener Tradition zur Avantgarde der europäischen Sinti-Szene. Sandro Roy gilt international als einer der vielversprechendsten jungen Jazzviolinisten, der auch in der Klassik für Furore sorgt. Am Kontra­bass: der versierte Joel Locher aus Stuttgart. Der Schlagzeuger Meinhard „Obi“ Jenne ist u. a. Leiter des Stuttgart Jazz Ensemble, der Porsche Big Band und Bandleader der Soul Diamonds. Er spielte bereits mit Chuck Berry, Till Brönner, Benny Golson, Art Farmer und ist der Drummer der German Jazz Masters.