Samstag 29.04.2017, 20 Uhr

Einführung: 19 Uhr
 
Klavier: Viktor Soos
Leitung: Knud Jansen
 
Walter-Baumgärtner-Saal
VVK 28.- / 24.- / 20.- €
erm. 24.- / 20.- / 16.- €
Karten bestellen
 

Waiblinger Kammerorchester

mit Viktor Soos

„Klanglandschaften aus Polen“

Seit 1965 bereichert das Waiblinger Kammerorchester (WKO) das Kulturleben auch über die Grenzen von Stadt und Region hinaus mit musikalisch ausdrucksstarken und hochwertigen Aufführungen. So präsentiert das Ensemble, das sich stark für den solistischen Nachwuchs engagiert, neben den etablierten Meisterwerken auch selten zu hörende Perlen der Konzert­literatur. 
Das aktuelle Programm widmet sich dem Musikland Polen. Mit dem wohl berühmtesten polnischen Komponisten Frédéric Chopin und seinem Klavierkonzert Nr. 1, das in einer intimen Streicherfassung mit Salon-Charakter aufgeführt wird, stellt sich diesmal der junge Backnanger Pianist Viktor Soos vor : Als Preisträger zahlreicher Wettbewerbe konnte er bereits mit Solo-Auftritten im In- und Ausland und mit mehreren Rundfunkaufnahmen überzeugen. 
Nach der Pause erklingt als Beispiel polnischer Volkstänze die verspielt-beschwingte Polonaise aus der Streicherserenade op. 12 des deutschstämmigen, amerikanischen Komponisten Victor Herbert.
Der Konzertabend schließt mit dem in Polen als Nationalkomponist verehrten Mieczyslaw Karlowicz und dessen sinnlicher Streicherserenade op. 2.