Freitag 17.02.2017, 20 Uhr

Vocals: Lizz Wright
Guitar: Martin Kolarides
Keyboards: Kenny Banks
Bass: Nicholas D’Amato
Drums: Che Marshall
 
Walter-Baumgärtner-Saal
VVK 37.- / 33.- / 29.- €
erm. 33.- / 29.- / 25.- € 
Karten bestellen
 

Lizz Wright

„Freedom & Surrender“

Auf ihrem Debütalbum „Salt“ beeindruckte die Singer-Songwriterin Lizz Wright bereits mit gefühlvollen Kompositionen und Interpretationen zwischen Gospel, Jazz, Soul, Blues und Pop. Seitdem hat sie vier weitere Alben vorgelegt und gilt als eine der ganz großen afroamerikanischen Jazz-Stimmen unserer Zeit.
Wright wurde in Georgia als Tochter eines Predigers geboren und sang als Kind während der Messen ihres Vaters. Genau dort sind die Wurzeln ihres innigen Gesangs zu finden, die sie heute in moderne, überzeugende Geschichten verwandelt und mit denen sie scheinbar schwerelos in den unterschiedlichsten Genres unterwegs ist. Ihre außergewöhnliche, eindringliche Stimme be­wegt die Menschen – ganz gleich ob sie ihre eigenen Songs oder Coverversionen wiedergibt. Geschickt nutzt die junge Sängerin, die bereits mit Größen wie Joe Sample, Angélique Kidjo, David Sanborn oder Gregory Porter zusammenarbeitete, das melodische und emotionale Potential unterschiedlichster Stücke. 
Ihr aktuelles Projekt „Freedom & Surrender“ erlaubt Wright, den ihr so eigenen, dynamischen Soul zu beleuchten – und das obwohl eine stete Weiterentwicklung ihrer Musik deutlich zu erkennen ist. Lizz Wright verspricht einen Abend mit Gänsehautgarantie.